Inhaltsverzeichnis

Datei Auszug
AbgMedEtiketten

Etiketten für abgegebene Medikamente Ein Abgabebeleg, wie er für abgegebene und angewendete Medikamente einer Leistungsdatei erzeugt werden kann (siehe unten), kann wie bisher als Beleg im Sinne der Verordnung gedruckt werden. Zusätzlich oder alternativ können die enthaltenen Positionen in Form von Etiketten z. B. auf einen Etiketten-Drucker ausgegeben werden um die Verpackungen der Arzneimittel mit diesen Informationen zu versehen. Jede Position wird dazu auf einem separaten Etikett ausgegeben. Beim Erstellen des Abgabe- und Anwendungsbeleges wird dieser nicht mehr wie bisher direkt gedruckt, sondern in WinVetpro geöffnet. Dann können Sie ihn ausdrucken und/oder die Etiketten erstellen lassen. Die Etiketten werden auf den unter Datei -> Druckereinrichtung -> Etiketten angegebenen Drucker ausgegeben...

Anmeldeformular WinVetpro Anmeldeformular Das WinVetpro Anmeldeformular ermöglicht die papierlose, arbeitsteilige Erfassung von Neukunden und deren Patienten auf z. B. einem Tablet oder mit einem geeigneten Internet Browser auf PC, Linux oder Mac durch die Kunden selbst. Die erfassten Daten werden direkt in WinVetpro verarbeitet und müssen nicht mehr vom Papier auf den Rechner übertragen werden. Die Eingabe kann somit z. B. direkt auf einem Praxis-Tablet oder beim Kunden zu Hause erfolgen. Durch die Unterstützung von Android können hier auch sehr günstige Tablets verwendet werden. Das für die einzelnen Funktionsaufrufe in WinVetpro notwendige Zugangskennwort ist das Ihres WinVetpro web Accounts. Szenario 1 Ein neuer Kunde kommt in die Sprechstunde. An der Anmeldung wird über WinVetpro ein sogenannter Anmeldecode angefordert und angezeigt. Der Code ist eine zufällige 6-stellige Zahl...
BackUpMaker BackUp-Maker Nachfolgend wird beschrieben, wie der BackUp Maker -- den Sie über uns beziehen können -- eingerichtet werden kann um WinVetpro im Beispiel täglich um 18:00 Uhr zu sichern. Dies kann auch als Anleitung für andere Sicherungsprogramme verwendet werden. Zum Sicherungszeitpunkt muss der Rechner natürlich eingeschaltet sein. Es stehen in diesem Beispiel immer die letzten 14 Sicherungen (Tage) für eine Rücksicherung zur Verfügung. Nicht abgebildete Schritte können mit Weiter bestätigt werden. Sie können die Vorschläge natürlich an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen und auch andere Daten mit BackUp Maker über eigene Sicherungs-Aufträge sichern. Das Sicherungsziel "Lokaler Datenträger (E:)" im Schritt 10 von 11 steht hier für ein externes Sicherungsmedium z. B. eine externe Festplatte. Klicken Sie auf Backup um einen Backup-Auftrag zu erstellen... (für weitere Fragen zum Programm BackUp Maker wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller: http://www.ascomp.de )...
BARSOIListe BARSOI-Liste Die BARSOI-Liste bietet Ihnen die Liste der Arzneimittel mit Einkaufs- und Verkaufspreisen und anderen wichtigen Informationen. Sie wird herausgegeben von BARSOI SYSTEM GmbH in Lindau. Näheres zu den Produkten hier: http://www.barsoiliste.de WinVetpro ermöglicht das Einlesen der BARSOI-Liste. Es werden daraus WinVetpro-Medikamente mit deren Verpackungsarten generiert. Die einlesbaren Dateien, die im jeweiligen Abonnement der BARSOI-Liste enthalten sind, lauten: BARSOI.XML Das neue Datenformat. Zukünftige Erweiterungen an der Liste werden laut BARSOI SYSTEM GmbH nur in diese Liste Einzug halten. Es enthält mehr Informationen als das Alte. BLMEDI1.TXT Das alte Datenformat. Es ist das einzig Mögliche, beim Grundprogramm "BARSOI Liste auf CD". Die BARSOI.XML ist im Grundprogramm nicht enthalten! Weitere Informationen zu den BARSOI Produkten erhalten Sie ausschließlich von BARSOI SYSTEM GmbH...
Bedienung Vereinfachte Bedienung in WinVetpro 905 Die Bedienung von Dokumenten in WinVetpro wurde mit der Version 905 verbessert. Das Menü "Bearbeiten", mit dem bisher die WinVetpro-Dokumente manipuliert werden konnten, ist entfallen. Stattdessen ist eine eigene und speziell für den jeweiligen Dokumenttyp ausgestattete Symbolleiste, direkt an jedem Dokumentfenster angedockt. Die Wege wurden kürzer und ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte. Unterobjekte wie z. B. Verpackungsarten in Medikamenten oder Vertreter bei Lieferanten, können mit den Symbolen + und X verwaltet werden...
Benutzerkontensteuerung Benutzerkontensteuerung Die Benutzerkontensteuerung regelt die Rechte eines Benutzers in Windows. Manche Funktionen sind auf bestimmte Benutzer beschränkt. Beim Beenden von WinVetpro wird eine Sicherung der WinVetpro Registry des Nutzers auf dem Server abgelegt, um im Bedarfsfall die Einstellungen einfach wieder herstellen zu können. Dieser Vorgang verlangt höhere Rechte. Es erscheint daher u. U. jedes Mal beim Beenden von WinVetpro diese Meldung: Wenn Sie diese Meldung stört und Sie sie unterdrücken möchten, ist eine Änderung an der Benutzerkontensteuerung nötig, die Sie über die Systemsteuerung erreichen...
Bestellung Einkauf Verbrauch Medikamente - Bestellung, Einkauf und Verbrauch Einstellungen zur Bestandsführung finden Sie in den Einstellungen einer Leistungsdatei: Hier legen Sie unter anderem fest, ob Med.-Verbräuche erfasst und die Bestandsführung für Medikamente stattfinden soll. Ob automatisch eine Med.-Bestellung beim Unterschreiten eines von Ihnen festgelegten Mindestbestandswertes erzeugt werden soll. Ob Medikamente bei der Suche von unverbrauchten Einkäufen bevorzugt oder ob nur nach Medikamenten mit Bestand gesucht werden sollen...
Briefe Briefe schreiben WinVetpro bietet Ihnen die Möglichkeit individuelle Schriftstücke an Kunden, Lieferanten und Kontakte zu schreiben. Die Möglichkeiten beim Kunden sind etwas umfangreicher und daher hier am Beispiel erklärt: Wenn bisher noch keine Briefe erstellt wurden, kann über das Menü "Weitere Funktionen" beim Kunden erstmal nur der "Brief-Assistent" aufgerufen werden. Dieses Menü ist auch in den WinVetpro-Leistungen verfügbar...
Buchhaltung Kurzanleitung zur WinVetpro Buchhaltung Vorab! WinVetpro ist nicht GOD zertifiziert und unterstützt nicht die GoBD. Die Buchhaltungskomponente in WinVetpro ist keine Finanzbuchhaltung im klassischen oder rechtlichen Sinn und richtet sich in erster Linie an 4/3 Rechner. Sie dient der Ergänzung der durch die Rechnung automatisch erzeugten Buchungen um manuelle Buchungen, z. B. für Ausgaben, und dem Transfer dieser Daten an den Steuerberater oder einer für diesen Zweck spezialisierten Software. Buchhalterische Kenntnisse oder eine entsprechende Einweisung durch den Steuerberater werden vorausgesetzt! Es sei an dieser Stelle auch allgemein auf weiterführende und -bildende Literatur verwiesen. Langzeit-Archiv Rechnungsdateien können über Extras -> Reorganisieren -> Rechnungen in ein LangzeitArchiv ausgelagert werden. Dadurch wird die Systemperformance im Allgemeinen und die der Buchhaltung im Besonderen gesteigert. Die Buchungen der Buchhaltung werden dynamisch aus den manuellen Buchungen in der Buchhaltung selbst und den zu diesem Zeitpunkt vorhandenen Leistungen, Rechnungen, Gutschriften und Med.-Einkäufen gebildet. D. h. wenn Sie eine Dokument löschen, verschwindet dieses auch aus der Buchhaltung. In das Langzeit-Archiv ausgelagerte Rechnungen werden von der Buchhaltung nicht mehr berücksichtigt. Lagern Sie daher erst aus, wenn das Buchhaltungsjahr abgeschlossen ist!...
Cloud Export Cloud-Export von WinVetpro Dokumenten Ab Version 1800 können Sie WinVetpro Dokumente wie Rechnungen, Mahnungen etc. in deren Office-Form in einen Ordner eines Cloud-Speicherdienstes wie z. B. DropBox exportieren lassen. Daraus ergeben sich folgende Möglichkeiten: Mobil: Sie haben diese Daten auch mobil dabei und synchron auf anderen Geräten! Sichern: Sie haben eine Sicherheitskopie dieser Belege in einem Cloud-Speicher. Teilen: Sie können einzelne Ordner oder Dateien mit Ihren Kunden oder anderen Personen teilen! Es gibt viele Anbieter von Cloud-Speicherdiensten. Die meisten bieten ein paar Gigabyte sogar kostenlos an. Wir betrachten hier stellvertretend DropBox und Google Drive...
Dateiliste Dateiliste Die Dateiliste zeigt die WinVetpro-Dokumente eines bestimmten Typs an und erlaubt deren Neuanlage. Beispiel: Dateiliste Patienten Rechts wird der sogenannte QuickView angezeigt. Eine einfache Ansicht der wichtigsten Daten zum ausgewählten WinVetpro Dokument. Ein Klick mit der rechten Maustaste auf einen Eintrag öffnet den QuickView in einem Tooltip-Fenster. Es gibt zwei Arten von Dateilisten. Eine Dateiliste zur Auswahl eines WinVetpro Dokumentes um es zu öffnen und eine, um ein Dokument einem anderen zu zuordnen. Erkennbar ist dies am Symbol und dem Text in der Kopfzeile: Suche in der Dateiliste Beim Öffnen der Dateiliste, ist als Suchkriterium der Dateiname voreingestellt. Zur Suche stehen hier sogenannte Wildcards (Sonderzeichen) zur Verfügung. Der * steht dabei für eine beliebige Anzahl beliebiger Zeichen, das ? für genau ein beliebiges Zeichen an der angegebenen Stelle...
Datenbank Warum keine Datenbank? Wir werden oft von technisch Interessierten Anwendern von WinVetpro gefragt, warum WinVetpro keine "professionelle" Datenbank zur Datenspeicherung verwendet. Vorab: Es ist nicht unprofessionell, keine zu verwenden! Das hat zum einen historische Gründe - Datenbank-Systeme waren zu der Zeit, als die ursprüngliche Version von WinVet entwickelt wurde (im Jahre 1989!) auf den Desktop Rechnern nicht sehr weit verbreitet und wenn dann sehr teuer - und zum anderen praktische. Die Administration und Bereitstellung eines Datenbanksystems bekommt man nicht umsonst! Es muss an die jeweiligen Netzwerkkonstellationen angepasst werden, was die meisten unserer Anwender schlicht und einfach überfordern würde. Wir haben erst kürzlich wieder, sehr aufwendige Versuche unternommen, ein geeignetes und sinnvolles Datenbanksystem für WinVetpro zu finden und dabei die derzeit gängisten DMBS wie SQLite, MySQL, PostgreSQL, Microsoft SQL Server 2008 R2, Microsoft SQL Server 2008 R2 compact und IDM DB2 untersucht. Voraussetzung war die Möglichkeit zur Programmierung des DBMS mit der Programmierprache C++, in der WinVetpro geschrieben ist. Grundsätzlich ist das über ODBC und OLE DB möglich. Aber ODBC ist veraltet und zu langsam, OLE DB ist sehr komplex, umständlich zu implementieren und auch relativ langsam. SQLite ist eine freie Datenbank, die vollständig in die Anwendung eingebunden werden kann, was sie aber für den Netzwerkbetrieb abwertet (kein Server verfügbar). Zudem sind beim Test gravierende Probleme aufgetreten, die dazu führten, dass eine vorher 149 mb große DB nach einem Bluescreen / Reboot noch gerade mal 0 Byte enthielt. Das ist der Gau in der EDV! Für MySQL ist zwar ein freier C++-Wrapper verfügbar, funktionierte aber in der Entwicklungsumgebung nicht fehlerfrei. Zur Performance lässt sich sagen, dass DMBS dort Ihre Stärken haben, wo es darum geht aus einer Menge an Informationen bestimmte heraus zu filtern. Dies kommt in WinVetpro in der Regel nur bei den Listen vor. Denn: In WinVetpro befinden sich in jedem Dokument (Kunde, Leistungen, etc.) alle dafür notwendigen Daten, die in einem DBMS auf Tabellen verteilt werden würden (normalisiert). Beim Laden eines Dokuments aus einem DBMS müssen diese wieder zusammengesucht und verknüpft werden, was sich sehr negativ auf die Performance auswirkt. Das Laden eines Dokumentes ist in WinVetpro eine der am häufigsten genutzte Funktion. So zeigte sich bei den Tests bereits, dass die gesamte Anwendung mit einem DBMS - egal welchem - insgesamt langsamer wird. Bei der Datensicherung muss beachtet werden, dass sich das Datenbanksystem zum Zeitpunkt der Sicherung in einem definierten Zustand befinden muss. Am besten man fährt den DBMSServerdienst herunter. Ja, es gibt auch sogenannte Online-Backups. Manche Systeme speichern die Daten in einer Datei, oder zwei, oder je Tabelle einer. Hinzu kommen diverse LOG Files. Die Rücksicherung ist nur vollständig möglich, wodurch alle Änderungen auch an allen anderen Daten seit der letzten Sicherung verloren gehen. In WinVetpro hat jedes Datenobjekt seine eigene Datei und kann eigenständig verwendet werden. Sie kann über den Windows Explorer oder jedes Sicherungsystem kopiert, gelöscht oder zurückkopiert werden. Dadurch wird die mit WinVetpro empfohlene Datenreplikation auf mobilen Rechnern zum Kinderspiel. Mit einem DBMS kann das zum Administrationsdesaster werden oder funktioniert einfach überhaupt nicht...
Datenimport Datenimport Sie können grundsätzlich Daten aus Ihrem Altsystem nach WinVetpro importieren. Da jeder Software Hersteller jedoch für seine Applikation ein eigenes Datenmodell verwendet, beschränken wir hier den Import auf die Kunden- und Patientendaten. Dazu ist ein spezielles Datenformat nötig, dass im Folgenden beschrieben wird. Kundenimportformat Die Datei kann einen beliebigen Namen haben und muss folgendem internen Aufbau entsprechen: Zeile 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Bedeutung [Kundennummer] Anrede Nachname Vorname Strasse / Postfach Postleitzahl Ort [Telefon] [Telefax] [EMail] [Mitteilung] Zeilen mit [] sind optional. Ist eine Zeile mit [] nicht angegeben, verschieben sich nachfolgende Zeilen um eins nach oben. Wird Kundennummer angegeben obliegt die komplette Verwaltung der Nummern des Imports dem Anwender. Nach dem Import mit Kundennummer ist Extras -> Einstellungen -> Nummern -> aktuelle Werte ermitteln aufzurufen. Der Name kann im Format Nachname,Vorname in nur einer der beiden Zeilen angegeben werden. Wobei die jeweils andere dann leer bleiben muss. Postleitzahl kann leer bleiben, wenn Ort mit der Postleitzahl numerisch beginnt. Es wird versucht, die Anrede mit den in WinVetpro gespeicherten abzugleichen. Diese Gruppe wiederholt sich n-mal. Zeichensatz ist Windows-1252 Westeuropäisch. Zeilen sind mit CR LF abzuschließen...
DATEV Unternehmen online DATEV Unternehmen online Ab WinVetpro Version 2500 können Rechnungen, Gutschriften und Barzahlungen mit dem Programm DATEV Belegtransfer über das DATEV Rechenzentrum an Ihren Steuerberater übertragen werden. Zu diesem Zweck wurde die DATEV XML online Schnittstelle in WinVetpro implementiert. Wenn Sie die Buchführung nicht selbst machen wollen oder können, ist das ein bequemer und kostengünstiger Weg, die Buchungsdaten aus Rechnungen, Gutschriften und Barzahlungen Ihrem Steuerberater zur Weiterverarbeitung zur Verfügung zu stellen. Diese Schnittstelle arbeitet vollkommen unabhängig von dem in WinVetpro enthaltenen Buchhaltungsteil. Es werden keine Buchungen von dort an Unternehmen online übergeben! Informationen über die weiteren Möglichkeiten, die Ihnen DATEV Unternehmen online bietet, erhalten Sie von Ihrem Steuerberater und hier: http://www.datev.de/unternehmen-online http://download.datev.de/demos/un/unternehmen-online/ Voraussetzungen Sie haben mit Ihrem Steuerberater die Nutzung von DATEV Unternehmen online vereinbart. Die Voraussetzungen von Unternehmen online müssen erfüllt und notwendige Software installiert sein. Für die Übertragung zum Steuerberater ist unter anderem das Programm Belegtransfer der DATEV erforderlich. Beachten Sie die Hinweise von DATEV für die Einrichtung des Programms Belegtransfer...
Druckereinstellungen Sie wählen für einzelne Dokumente einen bestimmten Drucker, aber die Einstellungen werden einfach ignoriert und der Ausdruck erfolgt immer am gleichen Gerät? Das liegt möglicherweise daran, dass Sie bei der Bearbeitung der Dokumentvorlage einen bestimmten Drucker zugeordnet haben. Diese Einstellungen werden in der Datei Settings.xml, die Bestandteil der Vorlage ist, hinterlegt und überschreiben die in WinVetpro getroffenen. Entfernen Sie bitte in OpenOffice unter Optionen Laden/Speichern Allgemein den Haken "Druckereinstellungen mit dem Dokument laden". Noch ein technischer Tipp: Wenn man eine ODT-Datei in .zip umbenennt, z. B. Mahnung_1.zip, kann man die darin enthaltenen XML-Files betrachten, die zusammen das Dokument ergeben...
Drucker Vorlage Drucker je Vorlage festlegen Sie können für jede Vorlage (auch Briefe) den zu verwendenden Drucker festlegen. Hierzu sollte Ihnen jedoch die Nutzung des Registry Editors von Windows vertraut sein. Beispiel: Sie möchten für einen Adressaufkleber, den Sie im Brief-Assistent angelegt haben, immer den Etikettendrucker verwenden...
E-Post Integration E-POST Integration Verschicken Sie E-POSTBRIEFE direkt aus WinVetpro. Ganz ohne Frankieren, Kuvertieren und Ausdrucken. Und der Weg zur Post entfällt ebenfalls ­ sogar für Einschreiben. Ihr Brief wird entweder wie gewohnt in Papierform an eine Postadresse zugestellt oder auf Wunsch digital an eine E-POST Adresse. Mehr hier: http://www.epost.de Rechnungen und Mahnungen können auf Wunsch direkt auf dem E-POST MAILER Drucker ausgegeben werden. Der E-POST MAILER muss installiert sein. Ein Standard Brief bis 20 g (max. 3 Blatt) in schwarz/weiß kostet hier z. B. 0,60 . Inkl. Papier, Kuvert, Briefmarke und der ganzen Arbeit, die damit zusammen hängt!...
Fernwartung Fernwartung Die Fernwartung erlaubt uns, nach vorheriger Vereinbarung, den Online-Zugriff auf den Desktop Ihres PC's um z. B. eine Update Installation durch zu führen oder eine Fehlersituation "vor Ort" analysieren zu können. Dieser Service ist für Sie in der Regel kostenpflichtig! Die Teamviewer Sitzungen werden von uns aufgezeichnet. TeamViewer QuickSupport (ohne Installation) Rufen Sie in WinVetpro oder auf unserer WebSite, den Menüpunkt Support->Fernwartung auf oder gehen Sie im Browser direkt zur Seite http://get.teamviewer.com/winvetpro. Oder auf der WebSite:...
GDT-Dateien GDT-Dateien Eine GDT-Datei (Gerätedatentransfer oder Gerätedatenträger) hat ein standardisiertes Dateiformat zum Austausch von Informationen zwischen technischen Diagnose- und Untersuchungs-Geräten und Praxis-EDV. Oft wird das Verfahren auch "GDT-Schnittstelle" genannt. Die Wikipedia schreibt dazu: "Gerätedatentransfer (GDT) Die GDT-Schnittstelle soll zur systemunabhängigen Datenübertragung zwischen medizinischen Messgeräten oder externen Programmen und der Praxis-Software dienen. Diese Spezifikationen werden vom Qualitätsring Medizinische Software verabschiedet. Die Datenübertragung erfolgt über Dateien, die serielle Schnittstelle oder direkte Programm-Programm-Kommunikation. Typischerweise wird vom anfordernden System (Praxisprogramm) eine GDT-IN Datei geschrieben, die in festgelegten Feldern z.B. die Patientenstammdaten enthält. Das Zielprogramm (z.B. EKG-Software) liest diese Datei ein und stellt die übergebenen Daten zur Weiterverarbeitung bereit. Somit entfällt z.B. eine erneute Eingabe der Patienstammdaten und dadurch auch die Vermeidung von Falscheingaben ("Meier oder Maier"). Das System schreibt nach erfolgter Anzeige oder Bearbeitung eine GDT-OUT Datei, welche vom anfordernden System meist automatisch eingelesen wird. Üblicherweise erscheint in der Patientenakte nun der Hinweise, dass externe Daten vorhanden sind. Mit dieser Technik können z.B. "papierlose" Arztpraxen aus dem Praxisprogramm direkt Untersuchungsdaten von externen Programmen (EKG, Scans, Lungenfunktion, Langzeitblutdruck usw.) am Bildschirm anzeigen. Der sonst übliche Papierausdruck ist nicht mehr nötig." Wie der LDT (Labordatenträger/transfer) ist auch der GDT in der Spezifikation auf die Humanmedizin zugeschnitten. Daher sind die Anpassungen an die Veterinärmedizin meist gerätespezifisch. Wir sind bemüht, alle relevanten Geräte und Sonderformate zu unterstützen, können aber Fehler in der Verarbeitung nicht ausschließen! Der in WinVetpro implementierte Ansatz für GDT-Dateien bietet Ihnen folgende Möglichkeiten (Satzart 6301 - Stammdaten): 1. Die Erstellung einer GDT-IN Datei und deren Speicherung in einem beliebigen Verzeichnis auf Ihrem PC oder in Ihrem Netzwerk (Standard Windows "Datei Speichern" Dialog). Dies kann z. B. ein Netzlaufwerk sein, dass das Bildverarbeitungsprogramm ständig auf neue GDT-Dateien prüft (siehe Einstellungen unten). 2. Den direkten Aufruf der Bildverarbeitung, die Sie evtl. mit Ihrem Diagnoseund Untersuchungsgerät erhalten haben, mit einer temporären GDT-IN Datei. Voraussetzung dafür ist die auf dem PC vorhandene Installation von WinVetpro und dem Bildverarbeitungsprogramm...
Getrennte Abrechnung Getrennte Abrechnung von Leistungen und Medikamentenabgaben Das Finanzamt kann, unter bestimmten Umständen, die getrennte Abrechnung von kurativen Leistungen und abgegebenen bzw. angewendeten Medikamenten verlangen. Auf Nachfrage erhalten Sie zu diesem Zweck eine separate Praxisdatei. Firma und Name in dieser Praxisdatei muss den Zweck klar wiedergeben und einen eindeutigen Bezug zu Ihrer tierärztlichen Praxis aufweisen. Die Bedingungen des Software-Abonnementvertrags müssen eingehalten werden! Evtl. benötigen Sie aber auch eine zweite Lizenz von WinVetpro. Es gibt zwei Möglichkeiten die getrennte Abrechnung zu realisieren: 1. Getrennte Erfassung mit unterschiedlicher Praxis in der Leistungsdatei Hierzu müssen Sie der Leistungsdatei mit den Medikamenten die alternative Praxisdatei manuell zuordnen. Wenn Sie diese Leistungsdateien nur auf einem bestimmten PC Ihres Praxisnetzwerks erfassen, können Sie auf diesem unter Extras->Einstellungen->Praxis diese Praxis als Standard setzen. 2. WinVetpro ermittelt über die Einstellungen beim Prefix, welche Leistungspositionen separat verrechnet werden sollen. Leistungspositionen, die mit einem Prefix beginnen, dass bei "Abg." oder "Anw." mit einem "J" gekennzeichnet sind, werden aus der Leistungsdatei herausgelöst, gesammelt und in einer separaten Rechnung abgerechnet. Der Rechnungsassistent erlaubt die Einstellung des Rechnungstyps "Getrennte Abrechnung für (Fremd-)Leistungen und Med.-Abgabe/Anwendung" sowie der dafür vorgesehenen Praxisdatei...
Getting started "getting started" mit WinVetpro Die Oberfläche von WinVetpro gliedert sich in mehrere Bereiche:...
Hinweise Fenster "WinVetpro-Hinweise" Das Fenster "WinVetpro-Hinweise" kann über die Symbolschaltfläche ein- und ausgeschaltet werden: Ist es eingeschaltet, wird es standardmäßig unten links in der Ecke minimiert angezeigt: Wenn eine Nachricht für das Fenster ankommt oder der Mauszeiger über den Fenstertitel bewegt wird, wird es (kurz) aufgeklappt. Dazu muss es eingeschaltet sein. Über die Pin-Nadel lässt es sich dauerhaft anzeigen. Eine Nachricht erfolgt z. B. wenn ein WinVetpro-Dokument mit Anlagen einem anderen WinVetpro-Dokument zugewiesen wird. Die Anlagen eines Kunden werden so z. B. bei Neuanlage einer Leistungsdatei im Fenster "WinVetpro-Hinweise" ausgegeben. WinVetpro Support Team...
IDEXX VetLab Station IDEXX VetLab Station Nachfolgend wird die Integration der IDEXX VetLab Station in WinVetpro beschrieben. Für die Einbindung ist das Programm IDEXX InterLink notwendig, dass Sie von IDEXX erhalten. Es vermittelt zwischen IDEXX VetLab Station und WinVetpro. Die VetLab Station muss sich im gleichen Netzwerk befinden!...
Installation Installationsvorgehen Wir unterscheiden den Einzelplatz- und den Netzwerkbetrieb, sowie die Erstund die Update-Installation. Der Windows-Nutzer, der dann auch mit WinVetpro arbeiten soll, muss über Administrator Rechte - zumindest bis zum Abschluss der Installation verfügen. Es funktioniert nicht, für die Installation einen anderen Nutzer mit Administratorrechten zu verwenden! Bitte beachten Sie die Installationsvoraussetzungen von WinVetpro: Aktueller Windows kompatibler Rechner mit Windows 7 oder 8.1 (32 oder 64 Bit) und genügend freiem Speicherplatz. Alle dafür verfügbaren Hotfixes und Updates müssen installiert sein! Eine SSD-Festplatte, im Einzelplatzrechner oder im Server, können wir im produktiven Einsatz nicht empfehlen. Für die Druckausgabe wird ein Werkzeug zur Anzeige von Dokumenten im Open Document Format for Office Applications = ODF benötigt. Dies kann derzeit z. B. sein: OpenOffice.org Suite (http://de.openoffice.org) LibreOffice (http://de.libreoffice.org) SoftMaker Office 2012 (http://www.softmaker.de) Microsoft Office 2012/2013 (http://www.microsoft.de) TextMaker Viewer 2010 (http://www.officeviewers.de) (nur zur Anzeige/Druck, keine Bearbeitung der Vorlagen damit möglich, aber kostenlos und schnell) Für die reine Ausgabe - die Vorlagen können ja auf einem anderen System bearbeitet werden - empfehlen wir den TextMaker Viewer 2010...
Kalender Kalender Der Kalender in WinVetpro zeigt dort erfasste Termine und Aufgaben an. Jedes WinVetpro Kalender Dokument gilt für genau ein Jahr. Nur Termine des aktuellen Jahres werden überwacht und gemeldet. Es gibt eine Tages-, Wochen- und Monatsansicht. Die Tages- und Wochenansicht kann in verschiedene Zeitspannen eingeteilt werden. Termine weiterer Kalender des gleichen Jahres (z. B. anderer Personen oder auch Räume!) kann eingeblendet werden. Der linke Bereich des Kalenders bietet einen Jahresüberblick eingeteilt in Monate. Bei vorhandenen Termine oder Aufgaben werden die jeweiligen Tage fett markiert...
Kassenbuch Kassenbuch Das Kassenbuch ist die buchhalterische Betrachtung des Kontos "Kasse" des jeweiligen Kontenrahmens. Die Wikipedia schreibt dazu: Kassenbuch Das Kassenbuch ist eines der Nebenbücher der italienischen Buchführung und Erfassungsort für alle Geschäftsvorfälle eines Unternehmens, welche mit Bargeld bezahlt werden, d. h. es enthält die täglichen Aufzeichnungen der "Kasse"; es wird in Kontoform geführt. Der Saldo des Kassenbuches gibt an, wie viel Bargeld sich in der Geschäftskasse des Unternehmens befindet. Weiterhin beinhaltet das Kassenbuch auch die Buchungsbelege der festgehaltenen Geschäftsvorfälle. Der Saldo des Kontos "Kassenbuch" (oder auch "Kasse") taucht bei der Erstellung der Geschäftsbilanz als Aktivposten im Umlaufvermögen auf...
Laborbericht (LDT) Laborbericht (LDT) aus Datei einlesen Sie erhalten Ihren Laborbericht (LDT-Datei) vom ausführenden Labor z. B. per Email, auf Datenträger, per FTP-Download, WebService etc. Einzelheiten dazu erfahren Sie von Ihrem ausführenden Labor. Möglichkeiten zur Verarbeitung von LDT's 1. Sie legen mit dem Laborauftrag einen offenen Laborbericht in WinVetpro, sozusagen als Merker an und lesen den LDT später nach Erhalt ein. Hier muss der Barcode im LDT und im Laborauftrag übereinstimmen. 2. Sie weisen einem neuen Laborbericht eine LDT-Datei direkt zu (der Laborbereicht darf dann nur einen Kunden enthalten). 1. Offenen Laborbericht in WinVetpro als Merker erstellen: Erstellen Sie in WinVetpro einen neuen Laborbericht (Navigation: Archiv Laborberichte) und wählen Sie den Kunden und den Patienten aus. Tragen Sie dann im Feld Barcode die BarcodeNr. des Laborauftrages/der Probe ein und speichern Sie den Laborbericht ab (er befindet sich dann im Ordner "Offen"). Wenn Sie keine vorgedruckten Aufkleber für die Proben verwenden, können Sie einen eindeutigen Identifizierer (Barcode) auch über die Schaltfläche rechts neben dem Feld Barcode erzeugen lassen...
Langzeit-Archiv Langzeit-Archiv Gerade in der WinVetpro Buchhaltung machen sich große Bestände an Rechnungsdateien negativ bemerkbar. Um herauszufinden, ob eine Rechnung für eine bestimmte Buchhaltung relevant ist, muss diese geöffnet werden. Auch Jahre vor der aktuellen Buchhaltung müssen so durchsucht werden, weil eine Buchungen in einer Rechnung eine Verbindung zum Jahr der Buchhaltung herstellen kann. Z. B. wenn sie erst ein oder zwei Jahre später bezahlt wurde. Abgeschlossene Rechnungen können mit Version 1750 in ein Langzeit-Archiv ausgelagert werden, was auch die Performance des Gesamtsystems steigert. Als abgeschlossen wird eine Rechnung betrachtet, wenn Sie keine Relevanz mehr zur aktuellen Buchhaltung aufweist. D. h. sie sind bezahlt und das Rechnungsdatum und das aller zugehörigen Buchungen liegt vor dem der aktuellen Buchhaltung. Alle Vorgänge für vorhergehende Buchhaltungen müssen abgeschlossen sein. Rechnungen im Langzeit-Archiv sind für WinVet pro Buchhaltungen "unsichtbar". Es werden nur Rechnungen im normalen Archiv für die Buchhaltung berücksichtigt...
Laptopmodus WinVetpro im Betriebsmodus "Laptop" Um Unterwegs Daten auf einem mobilen Gerät mit WinVetpro zu erfassen, ohne den Betrieb in der Praxis während dieser Zeit zu unterbrechen und ohne eine ständige Online Verbindung, bedarf es einer besonderen Technik. Der Vorteil dieser Technik ist: Sie haben immer den kompletten Datenbestand dabei und in der Praxis kann mit WinVetpro weitergearbeitet werden! Es ist eine Synchronisierung notwendig, um die Daten, die in der Praxis und in der gleichen Zeit auf dem Laptop (oder weiteren Laptops) geändert wurden, miteinander abzugleichen. Beachten Sie jedoch: Auf dem kleinsten Korn (dem WinVetpro-Dokument, z. B. einer bestimmten Leistungsdatei), kann immer nur auf einer Seite geändert werden! Werden identische Dateien, auf dem Laptop und in der Praxis, verändert kommt es zum Konflikt! Im Laptopmodus können keine Rechnungen erstellt werden. Nummern z. B. für Kunden oder Leistungsdateien werden auf dem Laptop nicht vergeben, sondern erst bei der Reorganisation auf dem Server. Der Abgabebeleg hat im Laptopmodus einen eigenen Nummernkreis, der über Extras -> Einstellungen -> Nummern eingestellt werden kann. Synchronisierung Die Anwendung Synchredible übernimmt den Dateiabgleich zwischen dem Datenverzeichnis auf dem Server und dem des Laptops. Synchredible können Sie wie den BackUp Maker zur Datensicherung, über uns beziehen...
Leistungserfassung Leistungserfassung Die Leistungserfassung gliedert sich in mehrere Bereiche. Ganz oben sehen Sie die Liste aller bereits in dieser Leistungsdatei erfassten Leistungspositionen. Darunter (evtl.) die Historie zu Kunde bzw. ausgewähltem Patient und darunter (auch evtl.) die Liste der referenzierten weiteren WinVetpro Dokumente. In die Erfassungszeile (ganz unten) geben Sie die Leistungen dieser Leistungsdatei ein. Alle Eingaben werden mit der Taste RETURN abgeschlossen...
Lizenzschlüssel Lizenzschlüssel erneuern Der Lizenzschlüssel für Ihr WinVetpro wird bei bestehendem Software Abonnement in regelmäßigen Abständen erneuert. Sie erhalten vor Ablauf eine entsprechende Meldung beim Start von WinVetpro. Im Normalfall steht bereits zu diesem Zeitpunkt ein neuer Schlüssel für Sie auf unserem Server zum Download bereit. Der Download erfolgt direkt in WinVetpro. Sollte kein Schlüssel bereit stehen, schicken Sie uns bitte eine kurze EMail an Support@winvet.de. Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Erneuern des Lizenzschlüssels. 1. Lizenzschlüssel online abrufen - Variante A Wenn diese Meldung erscheint, können Sie auf "Ja" klicken, um einen bereit stehenden Lizenzschlüssel von unserem Server abzurufen. 2. Lizenzschlüssel online abrufen - Variante B Öffnen Sie Ihre Praxisdatei in WinVetpro und klicken Sie auf "Weitere Funktionen" in der Dokumentsymbolleiste. Dort wählen Sie den Menüpunkt Lizenzschlüssel -> Online abrufen. 3. Lizenzschlüssel offline bereitstellen Sollten Sie am Praxis PC/Server über keine Internetverbindung verfügen, können Sie die Lizenzschlüsseldatei bei uns per EMail anfordern. Sie erhalten dann eine EMail mit einer LICDatei im Anhang. Diese kopieren Sie z. B. auf einen USB-Stick. Am Rechner, auf dem WinVetpro installiert ist, wählen Sie den Menüpunkt Lizenzschlüssel -> Aus Datei lesen (siehe Bild unter 2.) und öffnen die LIC-Datei auf dem Stick. WinVetpro Support Team...
MAC WinVetpro auf Mac OS WinVetpro, das lässt der Name schon vermuten, ist eine Windows Anwendung. Es wurde für Windows entwickelt und kann daher auch nur auf einem Windows System verwendet werden. Es läuft in seiner binären Form nicht nativ auf anderen Betriebssystemen wie z. B. Mac OS X, weil es dazu binär nicht kompatibel ist. Durch moderne Virtualisierungstechniken kann aber nun Windows selbst auch innerhalb anderer Betriebssysteme betrieben werden, virtualisiert werden. Innerhalb dieses virtualisierten Systems sieht es für eine Windows Anwendung wie ein ganz normales Windows aus. Bevor Sie sich nun aber ein so angesagtes und schickes Mac Book kaufen um damit mit WinVetpro zu arbeiten, sollten Sie sich überlegen, ob es für Sie wirklich Sinn macht oder ob Sie es einfach nur cool und nice to have finden! Wir verwenden auch Apple Produkte, vertreten aber die Meinung "Alles hat seinen Zweck" und der Zweck eines Mac ist nicht Windows Programme auszuführen, sonst wäre er ein PC geworden. Ein paar Punkte über die Sie daher vorher nachdenken sollten: Wir bieten Support ausschließlich für unser Produkt WinVetpro - innerhalb eines aktuellen und nach den Regeln der Kunst sauber installierten Windows. Wir bieten keinen Support für Windows und nicht für Mac OS oder andere Betriebssysteme. Alles außerhalb von WinVetpro liegt in Ihrer eigenen Verantwortung! Durch die verwendete Virtualisierungslösung, wie z. B. Parallels oder VMWare Fusion, wird eine weitere Schicht zwischen Ihrer Praxissoftware WinVetpro und der Hardware, dem PC, gezogen, die natürlich auch Fehler verursachen kann! Ein Update auf eine neue Mac OS Betriebssystem Version kann bereits dazu führen, dass die Virtualisierungssoftware nicht mehr funktioniert und damit das darin gehostete Windows unbrauchbar wird. Damit steht WinVetpro nicht mehr zur Verfügung! Datensicherung gemacht? Wie geht es jetzt weiter? Ein virtualisiertes Windows verhält sich nie 100%ig wie ein tatsächlich auf einer PC Hardware Installiertes. Schon allein durch die notwendigen Treiber (Dolmetscher) zwischen dem Windows Betriebssystem und der echten Hardware. Überlegen Sie mal, wieviele Personen kennen Sie, Sie eingeschlossen, die sich wirklich gut mit Windows auskennen und wieviele mit z. B. einem Mac OS? Wen könnten Sie im Notfall fragen? Wieviele weitere Geräte haben Sie, die zum jeweiligen Ökosystem passen? iPhone, iPad oder ein Android oder Windows Phone Gerät? WinVetpro Support Team...
Mail und PDF Mail und PDF-Versand Sie können WinVetpro-Dokumente in zwei unterschiedlichen Formaten ausgeben und diese Datei verschicken. Zum einen im original Format der WinVetpro-Vorlagen, derzeit Open Office Document - ODT, bei der Ausgabe als EMail und zum andern als PDF. Die Ausgabe als EMail setzt einen installierten und korrekt eingerichteten EMail-Client wie z. B. Microsoft Outlook oder Mozilla Thunderbird voraus. Die Ausgabe als PDF setzt einen installierten PDF-Druckertreiber voraus. Damit die verschickten Dokumente vom Empfänger gelesen werden können, benötigt dieser ein entsprechendes Lese-Programm für das jeweilige Format: ODT: Ist ein weit verbreitetes Office-Format. Auch Microsoft Office unterstützt dieses in neueren Versionen. PDF: Ist ein sehr weit verbreitetes Standard-Text-Format. Dass der Empfänger ein Leseprogramm wie den Adobe AcrobatReader installiert hat ist sehr wahrscheinlich. Für die PDF-Ausgabe ist ein entsprechender Druckertreiber nötig, der aus dem in WinVetpro verwendeten ODT-Format ein PDF erzeugt. Sie können mit diesem Druckertreiber auch andere Quellen wie z. B. Seiten im WebBrowser als PDF auf Ihrem PC speichern oder verschicken. PDF-Druckertreiber gibt es viele (Google Suche): Z-ViPrinter von http://www.scan2send.de PDFCreator von http://www.pdfforge.org BullZip PDF Printer von http://www.bullzip.com...
Migration Migration von frührer WinVetpro Version Folgen Sie dieser Anleitung, um von einer früheren WinVetpro Installation auf WinVetpro zu migrieren. Hier wird beschrieben, wie Sie WinVetpro zusammen mit dem Altdatenbestand auf einem neuen PC installieren, auf dem bisher kein WinVetpro installiert ist. Daten vom Altsystem kopieren Kopieren Sie das alte Datenverzeichnis oder dessen zu migrierende Datenstruktur von WinVetpro (z. B. C:\WinVet\Daten) mit Hilfe von WinZIP, WinRAR oder einem anderen Packer z. B. auf einen USB Stick oder einem anderen geeigneten Datenträger. Ein Packer deshalb, damit keine überlangen Dateinamen entstehen und zusätzliche Attribute und Rechte vom Altsystem nicht übernommen werden. Das kann auf dem neuen System zu Problemen führen. WinVetpro installieren Installieren Sie WinVetpro auf dem neuen System, wie es im Forum Installation beschrieben ist und starten Sie es nach der Installation. Dann beenden Sie es wieder. Achtung! Der Installationspfad von WinVetpro darf nicht länger sein, als der des Altsystems! (i.d.R. C:\WinVet) Extrahieren der Altdaten Entpacken Sie die Altdaten vom USB Stick in einen temporären Ordner (z. B. C:\Temp). Achtung! Der Zielpfad darf nicht länger sein, als der der alten WinVetpro Installation (im Beispiel C:\WinVet). Nach dem Entpacken also z. B.: C:\Temp\Daten\... Achtung! Entfernen Sie die Praxisdatei(en) unter C:\Temp\Daten\Praxis\. Diese ist Teil der Neuinstallation. Kopieren der Altdaten in die aktuelle Installation Kopieren Sie nun den Ordner C:\Temp\Daten nach C:\WinVet\Daten und lassen Sie die Dateien dort vom Windows Explorer integrieren. D. h. Neue kopieren und Vorhandene evtl. überschreiben. Die GoT-Dateien sollten nicht überschrieben werden!...
Mitteilungen Mitteilungen Über das Menü "Ansicht" kann das neue Tool-Fenster "Mitteilungen" aktiviert werden. Dieses zeigt prominent und persistent wichtige Mitteilungen an - wie z. B. Hinweise zur Behandlung oder zur Abrechnung, Allergien und Unverträglichkeiten des Patienten etc. - die Sie auf der Tabe aller WinVetObjekte, wie z. B. Kunde, Patient, Medikament etc., erfassen können. Der Inhalt des Fensters "Mitteilungen" ergibt sich aus den gesammelten Mitteilungen der im zu dem Zeitpunkt aktiven WinVetpro-Dokument enthaltenen WinVetpro-Objekte. Das Fenster wird aktualisiert und evtl. eingeblendet, wenn ein WinVetDokument geöffnet oder in den Vordergrund gebracht wird. Wichtige Infos, zum gerade geöffneten WinVetpro-Dokument, haben Sie so immer im Blick und werden durch das auffallende rote Fenster darauf hingewiesen...
Mehrwertsteuer Mehrwertsteuer Einstellungen Verschiedene Einstellungen in WinVetpro beeinflussen die Angaben zur Mehrwertsteuer auf den Rechnungen. 1. Die Vorlagen: Durch Platzhalter in den Vorlagen können z. B. der Umsatzsteuer-Satz und der -Betrag zu jeder Leistungsposition ausgewiesen werden:...
Nachfolger Nachfolger Kennzeichnung Jedem WinVetpro-Dokument, z. B. Kunde, Medikament etc., kann ein Nachfolger zugewiesen werden. Also ein anderes WinVetpro-Dokument vom gleichen Typ, der als Ersatz dient. Klicken Sie dazu im Menü Datei oder über das Kontextmenü der Dokument-Tabe auf den Menüpunkt Nachfolger Zuordnen: Wählen Sie dann in der daraufhin erscheinenden Dateiliste das gewünschte Ersatz-Dokument...
Performance Performance Steigerung ­ aber auf eigene Gefahr! Das alte FAT Format für Festplatten zu DOS-Zeiten, konnte nur Dateinamen mit 8 Zeichen (Buchstaben) und 3 Zeichen für die Erweiterung speichern. Für die, in der EDV oft so wichtige, Abwärtskompatibilität mit dieser Steinzeit, wird in allen neueren Windows Versionen für jede Datei, deren Dateiname länger ist als 11 Zeichen, ein zweiter Dateiname im sogenannten 8.3 Format gespeichert! Jeder wird ahnen, dass das Speichern und die Erzeugung eines eindeutigen Namens mit gerade mal 11 Zeichen in einem Verzeichnis, in dem schon 1000 Dateien stehen, eine zeitaufwendige Sache sein kann. In der modernen Zeit ist die Abwärtskompatibilität daher eine Last. Die gute Nachricht ist: Es gibt seit Windows 7 und Windows Server 2008 R2 die Möglichkeit diesen alten Zopf abzuschneiden! Wer sich sicher ist, keine alten Programme verwenden zu müssen, die ohne diese 8.3 Dateinamen nicht funktionieren, kann sein System beschleunigen und entlasten. Wir haben diese Einstellung "im Labor" für WinVetpro mit einem großen Datenbestand getestet und konnten keine Probleme in WinVetpro feststellen. Es ist ferner ratsam, diese Option bereits zu einem frühen Zeitpunkt kurz nach der Installation des Betriebssystems zu nutzen. Je später die Generierung von 8.3 Dateien abgeschaltet wird, desto wahrscheinlicher ist die Verlinkung in einem Registry Eintrag auf eine solche Datei. Besteht bereits eine Verlinkung auf eine 8.3 Datei, sollte dieser Dateiname nicht mehr entfernt werden...
Voraussetzungen Voraussetzungen Für den Betrieb von WinVetpro auf einem Client oder Einzelplatzsystem benötigen Sie folgende zusätzliche Software: Druckausgabe Für die Druckausgabe wird ein Anzeigeprogramm für Dateien im ODT-Format (OpenDocumentText) benötigt. Wir empfehlen den Einsatz von FreeOffice von SoftMaker. Dieses ist schlank und schnell und kostenfrei unter dieser Adresse herunter ladbar: http://www.freeoffice.com Alternativen sind SoftMaker Office, OpenOffice, LibreOffice oder Microsoft Office. PDF-Export Für die Ausgabe im PDF-Format können Sie z. B. die kostenlosen Versionen von PDFCreator oder PDF24-creator verwenden. Es gibt eine Vielzahl derartiger Programme. Sie werden als Druckertreiber installiert, geben aber statt Papier eine PDF-Datei aus. Hilfesystem Für die Online-PDF Hilfen und Anleitungen wird z. B. der PDF-Reader von Adobe benötigt. http://get.adobe.com/de/reader/ Datensicherung Wir empfehlen zur Datensicherung den BackUp-Maker, den Sie über uns beziehen können, unseres Partners ASCOMP. Datenreplikation Für die Datenreplikation auf einem Außendienst-Laptop benötigen Sie ein Programm zur Synchronisation zweier Verzeichnisse. Wir empfehlen Synchredible, das Sie über uns beziehen können, unseres Partners ASCOMP. WinVetpro Support Team...
Problemaufzeichnung Problemaufzeichnung verwenden Mithilfe der in Windows integrierten Problemaufzeichnung können Sie die Schritte, die Sie auf einem Computer ausführen, automatisch aufzeichnen. Dies umfasst auch eine Textbeschreibung der Elemente, auf die Sie geklickt haben, sowie eine Abbildung des Bildschirms für jeden einzelnen Klickvorgang (einen so genannten Screenshot). Nachdem Sie diese Schritte aufgezeichnet haben, können Sie sie in einer Datei speichern, die von uns oder einer anderen Person verwendet werden kann, um Ihnen bei der Lösung eines Problems zu helfen. Problemaufzeichnung starten In WinVet pro können Sie die Problemaufzeichnung über das Menü ? starten. Sollte WinVetpro nicht mehr funktionieren, klicken Sie in Windows auf Start -> Ausführen und geben Sie psr ein. Sie sehen dann dieses Fenster: Klicken Sie jetzt auf "Aufzeichnung starten" und führen Sie nacheinander die Schritte in WinVetpro durch, die zum Problem führen. An geeigneter Stelle klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Aufzeichnung beenden" um die Aufzeichung abzuschließen...
Protokolle Protokolldateien schicken Starten Sie WinVetpro auf nur einer Arbeitsstation und wählen Sie dann den u. a. Menüpunkt. Für den Versand ist ein korrekt eingerichteter EMail-Client wie z. B. Microsoft Outlook nötig...
Rechnungen Rechnungen erstellen Rechnungen können in WinVetpro grundsätzlich auf zwei Arten erstellt werden: Einzelrechnung und Sammelabrechnung 1) Einzelrechnung Wenn Sie mit der Erfassung einer Leistungsdatei fertig sind, klicken Sie in der Dokumentleiste der Leisungsdatei auf das Symbol für die Rechnung...
SEPA SEPA in WinVetpro Ab 1. Febuar 2014 (Update: verschoben auf 1. August 2014) gilt ausschließlich das SEPAVerfahren für Lastschriften. Für Überweisungen ab Februar 2016. Statt Kontonummer und Bankleitzahl gilt dann IBAN und BIC. Für Einzelheiten zu SEPA fragen Sie bitte den Vertreter Ihrer Bank. Lastschriftverfahren Um das SEPA-Verfahren anstelle vom alten DTAUS verwenden zu können sind einige Änderungen in WinVetpro notwendig gewesen. Wie bisher, wird beim Abrechnen einer Leistungsdatei mit der Zahlungsart "Abbuchung" eine WinVetpro-DTA-Diskette erzeugt. Bis 1. Februar 2014 können Sie so weiterhin das DTAUSVerfahren nutzen und dann einfach einen anderen Datenträger (SEPA) erzeugen lassen, vorausgesetzt die Bankverbindungsdaten sind bis dahin vollständig erfasst. Wir empfehlen jedoch, SEPA bereits vorher zu verwenden um mögliche Probleme frühzeitig erkennen zu können! WinVetpro unterstützt SEPA-Überweisungen und SEPA-Basislastschriften - keine SEPAFirmenlastschriften! Der Versand der SEPA-Vorabinformation (Pre-Notification) als Mail aus WinVetpro heraus, ist ein kostenpflichtiger WebService, für den Sie freigeschaltet sein müssen. Sprechen Sie uns an...
Service Starten des WinVetpro-FileSystem-Managers Service Wenn Sie einen Server einsetzen und dort in der Regel nicht gearbeitet wird, können Sie den Server-Prozess WinVetpro-FileSystem-Manager, der für die Clients notwendig ist, durch einen Windows Service ohne Anmeldung am System starten lassen. Für die Einrichtung des Service wird Erfahrung mit Diensten und dem Windows Taskmanager voraus gesetzt. Gehen Sie dazu wie folgt vor: 1.Starten Sie den WinVetNetWizard...
Storno Rechnungen korrigieren Es gibt verschiedene Gründe, warum eine Rechnung korrigiert werden muss und dazu passend verschiedene Handlungsmöglichkeiten bzw. eine Kombination aus mehreren. Falsche Zahlungsart Eine Rechnung wurde als Barzahlung abgerechnet, der Kunde will aber nun überweisen. 1. Öffnen Sie die Rechnung in WinVetpro und löschen Sie die vorhandene Buchung über die Barzahlung, die Rechnung ist dadurch wieder offen: 2. Überschreiben Sie die Zahlungsart und Zahlungsart-Lang auf der Rechnung Tabe. Danach kann die Rechnung falls nötig erneut gedruckt werden:...
Tablets Tablets Tablets sind schick und modern und es gibt sie in einer großen Vielzahl. Das Betriebssystem des Tablets bestimmt dessen Verwendungsmöglichkeit für WinVet. Es gibt derzeit einige relevante Betriebssysteme für Tablet-PC's, Laptops und Desktops verschiedener Hersteller. Mit Firefox OS oder Ubuntu Touch kommen evtl. in der Zukunft weitere mobile hinzu. Nachfolgende Tabelle zeigt welches WinVetprodukt auf welchem BS läuft: WinVetpro WinVetpro cloud (mit RDP Client) WinVet web (im Browser) Windows X X Windows RT X Android X X XX iOS MAC OS X - virtualisiert XX XX Linux X X WinVetpro benötigt ein Windows Betriebssystem als native Basis. Geeignet ist ein Laptop oder auch Geräte wie das Microsoft Surface Pro. WinVetpro cloud ist der Zugriff auf einen für Sie angemieteten Windows Server mit WinVetpro in der Cloud und kann auf allen Betriebssystemen, wo ein Remote-Desktop-Protokoll-Client (RDP) verfügbar ist, verwendet werden. Damit nahezu überall, sogar auf einem SmartTV. WinVetpro web ist eine Touch-optimierte Datenerfassung und läuft in den Browsern Google Chrome und Apple Safari und damit überall da, wo diese Browser verfügbar sind. Am Desktop (Windows, MAC, Linux etc.) und auf mobilen Geräten. Entscheidend ist Ihr gewünschtes Einsatzszenario. Wenn Sie die volle Funktionalität von WinVetpro benötigen, wählen Sie WinVetpro oder die WinVetpro cloud. Gibt es am Einsatzort keine Verbindung zum Internet, bleibt WinVetpro. WinVetpro ist eine Windows Desktop Anwendung und daher für die Bedienung mit Maus und Tastatur ausgelegt. Evtl. reichen Ihnen aber die auf Touch-Bedienung optimierten Erfassungsmöglichkeiten von WinVetpro web, wofür auch eine Online-Verbindung nötig ist. Schildern Sie uns möglichst genau Ihr geplantes Einsatzszenario und wir helfen Ihnen die optimale Lösung dafür zu finden...
Tasso Tasso Schnittstelle WinVetpro bietet Ihnen ab der Version 1230 die Möglichkeit zur komfortablen Registrierung von Tieren bei Tasso e. V. über einen Assistenten. Zudem wird die Identifikationsnummer mit der das Tier bei Tasso registriert ist, im Datenbestand von WinVetpro gespeichert. Technisch erfolgt die Registrierung über einen sogenannten Web-Service wofür eine Internetverbindung während des Vorgangs notwendig ist. Bei erfolgreicher Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-EMail von Tasso e. V. Bitte tragen Sie hierzu Ihre EMail-Adresse in das neue Feld Ihrer Praxisdatei ein. Tier registrieren: Im WinVetpro Dokument "Patient" gibt es dazu ein neues Datenfeld "Tasso-ID" und eine Schaltfläche um die Registrierung zu starten. Wenn Sie die Daten zum Patienten und Kunden vollständig erfasst haben, klicken Sie auf das Symbol zu Registrierung bei Tasso...
TextMaker Viewer TextMaker Viewer Eine Resourcen schonende Alternative zu OpenOffice & Co. ist der TextMaker Viewer von SoftMaker. Er ist kostenfrei unter dieser Adresse erhältlich: http://www.officeviewers.com Laden Sie das Installationsprogramm herunter und starten Sie es...
Tierarztkatalog Tierarztkatalog Preisliste Unter http://www.TierarztKatalog.de finden Sie ein alternatives Angebot zur BARSOI-Liste für Futter- und Arzneimittelpreise. WinVetpro Kunden erhalten bei diesem Anbieter Sonderkonditionen, bitte fragen Sie diese per EMail bei TierarztKatalog an. Über Ihr Login gelangen Sie in den Downloadbereich. Dort wählen Sie "Praxissoftware" und dann z. B. ZIP-Datei für einfaches oder erweitertes Format. (Das erweiterte Format enthält die empfohlenen Verkaufspreise des Herstellers und Informationen über eMail und Web zur jeweiligen Firma)...
Toolfenster Die Hilfe und das WinVetpro-Center sind Toolfenster. Toolfenster lassen sich frei auf dem Arbeitsbereich verschieben und an bestimmten Stellen im Arbeitsbereich "einklinken". Auch das Kombinieren mit anderen Toolfenstern in einem gemeinsamen Bereich ist damit möglich. Sie können aber auch frei im Raum abgelegt werden. Durch Anklicken, des Fenstertitels bzw. der Tabe mit dem Fenstertitel, und "Abreißen" lässt sich das Fenster verschieben. Dabei werden Positionierhilfen eingeblendet...
Tierärztliche Verrechnungsstellen Tierärztliche Verrechnungsstellen WinVetpro bietet Ihnen die Möglichkeit zur Abrechnung Ihrer Leistungen über sogenannte Tierärztliche Verrechnungsstellen an. Derzeit arbeiten wir mit der Tierärztlichen Verrechnungsstelle Niedersachsen r. V. (TVN-Elze) zusammen. Deren Leistungsangebot und weiterführende Informationen finden Sie unter http://www.tvn-elze.de. Grundsätzlich bieten Ihnen TA-Verrechnungsstellen gegen Gebühren an, Ihnen die Arbeit für den Rechnungsdruck und -versand, das Mahnwesen und Teilzahlungsvereinbarungen mit dem Kunden abzunehmen. Auch Vorfinanzierungen und Bonitätsprüfungen gehören zum Leistungsumfang. Je nach Personalstärke in Ihrer Praxis kann das eine deutliche Arbeitserleichterung darstellen...
Versionierung Versionierung Versionierung dient zur Sicherung, Ansicht und Wiederherstellung eines einzelnen WinVetDokumentes. Es ersetzt nicht die Datensicherung des gesamten Bestandes! Für jedes WinVetpro Dokument kann manuell zu jedem Zeitpunkt eine Version mit dem aktuellen Inhalt erstellt werden. Diese Version kann zu einem späteren Zeitpunkt angezeigt oder wieder verwendet werden. Versionen werden nicht automatisch erzeugt. Um Versionen erstellen zu können, muss unter Einstellungen dieser Haken gesetzt werden. Versionen beziehen sich ausschließlich auf den Inhalt des einzelnen Dokumentes! Es werden keine damit verknüpfte oder abhängige Dokumente versioniert!...
Vom Kunden bis zur Rechnung Vom Kunden bis zur Rechnung Ein Neu-Kunde ruft an und Sie vereinbaren einen Termin mit ihm. Da man nie sicher sein kann, ob er tatsächlich erscheint, legen Sie vorläufig nur einen Wartezimmereintrag für ihn an:...
Vorlagen Vorlagen individuell gestalten Im Verzeichnis "Vorlagen" der WinVetpro Installation (üblicherweise C:\WinVet) befinden sich alle Vorlagendateien zur Druckausgabe. Diese können individuell, mit den Möglichkeiten von z. B. SoftMaker Office, OpenOffice, Libre Office oder Microsoft Office, an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Es gibt ein weiteres Verzeichnis "Vorlagen (Originale)" in dem sich die original Vorlagen befinden, wie Sie von uns ausgeliefert wurden. Diese dürfen von Ihnen nicht geändert werden und werden bei jeder Update-Installation überschrieben! Falls Sie z. B. für den Schriftverkehr vorgedruckte Briefformulare verwenden, müssen Sie die entsprechenden Vorlagen so ändern, dass die bereits bedruckten Flächen nicht überdruckt werden. Texte zwischen zwei eckigen Klammern [ und ] in den Vorlagen, werden als Platzhalter von WinVetpro erkannt und durch Inhalte des aktuellen zu druckenden Datenobjekts ersetzt. Änderungen an solchen Platzhalter müssen immer den gesamten Textbereich von öffnender bis schließender Klammer umfassen, sozusagen "aus einem Guss" sein! Daten, die an der Oberfläche in WinVetpro verfügbar sind aber in der entsprechenden Druckausgabe fehlen, können in der Regel als Platzhalter ergänzt werden. Im Quickview (rechter Bereich der Dateiliste) eines WinVetpro Dokumentes lassen sich die Platzhalter als Feldname oder Spaltenüberschrift erkennen oder schreiben Sie uns eine Email an, wenn Sie den Namen eines bestimmten Bezeichners benötigen. Der Briefwechsel erfolgt mit den Vorlagen Brief_Kunde.odt, Brief_Kontakt.odt und Brief_Lieferant.odt. Die Ausgabe der Fax-Bestellseite für Medikamente erfolgt mit der Datei BestellungLst.odt. Für die Ausgabe einer Rechnung kommen folgende Dateien in Frage, je nachdem was Sie im Rechnungsassistenten einstellen: ·Rechnung.odt Standard Rechnungsformular ·Rechnung_OP.odt Standard Rechnungsformular mit angehängter Offenen-Posten Liste ·Rechnung_Getrennt.odt Rechnungsformular für separate Ausweisung der Summen von Leistungen und Med. Abgabe / Anwendung ·Rechnung_Getrennt_OP.odt Separate Summen für Leistungen und Med. Abgabe / Anwendung mit angehängter OffenenPosten Liste Für Mahnschreiben an den Kunden gibt es insgesamt 5 Vorlagen, von Mahnung_1.odt bis Mahnung_5.odt. Der Rest der Vorlagen ist weitgehend selbsterklärend und bezieht sich entweder auf ein einzelnes Datenobjekt oder dessen Liste...
Wartezimmer Wartezimmer Das Wartezimmer ist ein spezieller Bereich in der WinVetpro-Navigation. Es dient der Verwaltung von Terminvereinbarungen mit dem Kunden bzw. der Darstellung des aktuellen Wartezimmers in der Praxis. Wie Sie es genau verwenden, können Sie selbst organisieren. Es gibt mehrere Wege einen Wartezimmereintrag zu erzeugen. Einmal direkt über Neuer Eintrag in der Navigation und über das Kontextmenü des Kalenders...
WinVetpro Center WinVetpro Center Das WinVetpro Center gibt Ihnen einen Überblick über Ihre Praxis. Es zeigt Termine, Offene-Posten, Impfungen, Erinnerungen etc. In der Tagesübersicht sehen Sie alle Leistungen, Rechnungen und Untersuchungen des eingestellten Tages...
WinVetpro Dokumente WinVetpro-Dokumente Ein WinVetpro-Dokument ist die kleinste logische Einheit, in der Daten in WinVetpro gespeichert werden. Jedes natürlich vorkommende Objekt, wie Kunde und Patient, werden durch je ein WinVetpro-Dokument repräsentiert. Jede Art von WinVetpro-Dokument wird in einem oder mehreren separaten Unterverzeichnissen des gemeinsamen Verzeichnisses Daten im WinVet Installationsordner abgelegt. In WinVetpro wird ein geöffnetes WinVetpro-Dokument durch einen Taben-Reiter angezeigt. Hier im Beispiel eine Kalender- und eine Leistungen-Datei. Ein Rechtsklick auf die Tabe öffnet dieses Kontextmenü (ein Auszug aus dem Menü Datei)...